Diakonische Jugendhilfe

„Unser“ Serviceprojekt von ROUND TABLE 71 Heilbronn

… ist eine Einrichtung der Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn e.V. (DJHN). Webseite: http://www.djhn.de
Wir unterstützen dabei besonders die “Wohngruppe Beethovenstrasse” in Heilbronn.

In der Beethovenstrasse wohnen Kinder und Jugendliche, die nur zum Teil an Wochenenden und in Ferienzeiten “nach Hause” gehen können und hier umfassend betreut, versorgt, gefördert und in ihrer Alltagsbewältigung begleitet werden.

Wir unterstützen die Freizeiten, die zwei Mal im Jahr organisiert werden, damit die Kinder die Möglichkeit zu einem “Urlaub” haben und einmal aus Ihrer normalen Umgebung herauskommen.
Ihre Familien können sich dies nur in seltenen Ausnahmefällen leisten. Nicht zuletzt profitieren die jungen Menschen in unseren gemeinsamen Aktionen, die wir übers Jahr verteilt organisieren, von besonderen kulturellen Ereignissen und im Hinblick auf ihr Sozialverhalten von einem freundlichen entspannten Umgang miteinander.

Die Kinder- und Jugendwohngruppe Beethovenstrasse stellt sich vor

Kurzbeschreibung

Die Wohngruppe Beethovenstraße ist eine Einrichtung ‘moderner‘ Heimerziehung für Kinder ab dem Grundschulalter, die aufgrund aktueller Problemlagen in der Familie – für einen oft unklaren Zeitraum – nicht mehr zu Hause leben können.
Im gemeinsam festgelegten Hilfeplan wird eine individuelle, kurz-, mittel- oder langfristige Betreuungsperspektive entwickelt.
Die Lebensfeldorientierung bzw. lebensfeldnahe Betreuung der Kinder bietet den Vorteil eines – meist schon bekannten – sozialen Umfeldes und eine günstige Basis für eine bestmögliche Ressourcennutzung der Familien und deren sozialer Netze. Dabei können v.a. bereits bestehende Bezüge der Kinder erhalten und weiterentwickelt und neue aufgebaut werden.
Ziele der Betreuung sind zum einen, den Kindern orientierungsgebende Strukturen zu vermitteln, um sie weitgehend in ihrer Entwicklung zu fördern, zum anderen, den Eltern oder sonstigen für das Kind aktuell verantwortlichen Familienangehörigen in der Bewältigung ihrer Problemlagen unterstützend und beratend zur Seite zu stehen.
Ist die Rückkehr in die Familie grundsätzlich – oder wieder – möglich, werden die „Beurlaubungen“ des Kindes von Anfang an erhalten oder langsam intensiviert.

Leistungen

Gewährleistet werden:

* eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung
* eine klare, alters- und entwicklungsbezogene Strukturierung und Gestaltung des gemeinsamen Alltags
* die Förderung von lebenspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten
* die Förderung von Fähigkeiten im Lern-, Leistungsbereich
* die Förderung der eigenen Persönlichkeitsentwicklung und dem Erwerb sozialer Kompetenzen
* Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Wiederherstellung der physischen und psychischen Gesundheit der Kinder in enger Kooperation mit anderen Institutionen

Angebote für Kinder und Jugendliche sind:

* Soziales Lernen in unterschiedlichsten Gruppensituationen
* ein den Bedürfnissen der jungen Menschen angemessenes Beziehungsangebot
* Betreuung der Hausaufgaben in einem strukturierten Rahmen
* Förderange­bote in (Klein-)Gruppen (z.B. Sozialtraining, Rhythmik, Sportprojekt, Training bei Lese-Rechtschreibschwäche)
* Teilnahme am Heilpädagogischen Reiten
* Vermittlung und Begleitung im Hinblick auf Therapieangebote
* Freizeitgestaltung in der Gruppe oder in Kleingruppen
* Wochenendunternehmungen

Angebote für deren Eltern bzw. Familien sind:

* Regelmäßige Kontakte zur Abstimmung und zur gegen­seitigen Information
* mehrmals im Jahr ein „Elterntreff“ mit allen Eltern
* gemeinsame Feste und Feiern im Jahreslauf
* Teilnahme der Eltern am Ta­gesablauf der Gruppe (insbe­sondere in der Phase der Rückkehr der Kinder zu den Eltern) nach Absprache
* Individuelle, bedarfsorientierte Beratung und individuelle Unterstützung

Sonstige Leistungen sind:

* Aktive Mitgestaltung in Hilfeplanungsprozessen und Umsetzung der Ziele
* Kooperation mit internen und externen Institutionen, Gruppen, AnsprechpartnerInnen
* Teilnahme an diversen Arbeitskreisen und Fachforen
* Teilnahme an Stadtteilrunden und diversen Veranstaltungen im Lebensfeld

Platzkapazität
7 – 8 Plätze zur stationären Unterbringung

Betreuungsdichte Stellenschlüssel
1 : 1,75 4,25

Unser Team
Das Team besteht in der Regel aus 4 sozialpädagogischen Fachkräften, zum Teil in Volzeitbeschäftigung.
Die Teilnahme an Fortbildungs-, Weiterbildungs- und Supervisionsveranstaltungen gehören zum Standard, ebenso permanente Qualitätsentwicklung im Hinblick auf Reflektion, Dokumentation, Transparenz und Evaluation unserer Arbeit.

Finanzierung
Die Finanzierung erfolgt im Rahmen der Regelungen des SGB 8.
Das Betreuungsangebot richtet sich damit an Kinder und Jugendliche, für die im Rahmen der §§ 34, 35 a KJHG eine betreute Wohnform notwendig und sinnvoll erscheint, und die von den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe entsprechend unterstützt werden.
Weitere Informationen und Anfragen

Tel.: 07131/ 580740
Fax: 07131/ 580741

Anschrift der Kinderwohngruppe:
Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn e.V.
Wohngruppe
Beethovenstrasse 5
74074 Heilbronn